Programm

8:30

Registrierung, Eröffnung, Begrüßung


9:00

Physiologie der Ödembildung, spez. Berücksichtigung der Lymphangiologie

Physiologie an der Gefäß-Gewebsschranke, Lymphbildung, Lymphgefäßsystem, Ödemgenese, Ödemdifferenzierung und Diagnostik

09:50

Diskussion


10:00

PAVK, Kontraindikation zur Kompression?!

Äthiologie, Risikofaktoren, Klinik, Stadien, Diagnostik (ABI, Bildgebung), Komplikationen und Therapie (endovasculär – gefäßchirurgisch)

10:30

Diskussion


10:35

Pause


11:00

CVI, die klassische Indikation zur Kompression

Epidemiologie, Risikofaktoren, Ätiologie, Pathophysiologie, Gradeinteilung, Diagnostik, Therapie

11:25

Diskussion


11:30

Entstehung der Ulcera Crurorum

Ätiologie, Ursache und Entstehung, Klinik, Therapie, Prävention

12:00

Diskussion


12:05

Der diabetische Fuß

Äthiologie, Stadien, Klinik,  Charcotfuß, Diagnostik und Therapie

12:35

Diskussion


13:00

Mittagstisch


14:00

Optionen der Kompression, Materialkunde

Grundlagen und Ziele der Kompression, La Place, Kontraimdikationen einst und heute, materielle Umsetzung

14:30

Praxisteil mit Patientendemo



14:50


14:55

Demo 4-Lagen Kompression



15:05

Demo Feuchtkompression



15:30

Pause


15:45

Arbeit in mehreren Gruppen,
sowohl mit Patienten als auch mit Teilnehmern


18:00

Zertifikatsvergabe, Verabschiedung

Carpe Compressionem


Kontakt/Organisation:

Christoph Werr

info@carpecompressionem.com
Telefon: +43 664 386 75 00